Einführung einer Papiertonne

ab 01.01.2021

Aufgrund der steigenden Entsorgungsmengen und der zunehmenden Verschmutzung der Containerplätze, vor allem durch Altpapier, hat sich der Verwaltungsrat der ISD in seiner Sitzung vom 28.10.2020 für die Einführung einer Papiertonne entschieden.
 
Wir hoffen, dass wir mit der Einführung der freiwilligen Papiertonne nicht nur Ihren Komfort erhöhen, sondern auch die Sauberkeit an den Containerplätzen verbessern.

Ab nächstem Jahr übernimmt die Firma Ehgartner die Entsorgung des Papiers, der Pappe und der Kartonagen (PPK) im Gemeindegebiet. Für die Bürgerinnen und Bürger ändert sich weiter erst einmal nichts. An den Containerstandplätzen stehen weiterhin Container für die Entsorgung des Papiers, der Pappe und der Kartonagen (PPK) zur Verfügung. Die Leerungen an den Containerplätzen finden weiterhin wie gewohnt statt.

Allerdings besteht ab Januar 2021 als zusätzliche Leistung zur jetzigen Entsorgung die Möglichkeit der Inanspruchnahme einer 240 Liter Papiertonne, grau mit blauem Deckel.
  • Für die Papiertonne fallen keine zusätzlichen Gebühren an.
  • Eine Verpflichtung für die Papiertonne besteht nicht, wer keine Papiertonne möchte, kann die Kartonagen und das Altpapier weiterhin an den Containerstandplätzen entsorgen.
  • Jedem Haushalt steht pro angemeldete Restmülltonne eine kostenlose 240 Liter Papiertonne zu. Bei Mehrfamilienhäusern gilt ebenfalls die Anzahl der angemeldeten Restmülltonnen.
Die Papiertonne ist nur mit einem Volumen von 240 Liter erhältlich. Sie ist 1 m hoch,
58 cm breit und 73,8 cm tief. Die Abholung der Papiertonnen erfolgt alle vier Wochen. Die genauen Termine finden Sie im Abfuhrkalender 2021, welcher Ihnen wie gewohnt Ende des Jahres zugeht.
 
Falls Sie einen Papiertonnen wünschen, füllen Sie bitte den Antrag (oben rechts) aus und senden Sie diesen an uns. Die Firma Ehgartner liefert anschließend die bestellte Papiertonne zum gewünschten Anwesen.

Weitere Informationen finden Sie in der beiliegenden Informationsbroschüre (oben rechts).

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte meine Kolleginnen, Frau Beierbeck oder Frau Kornbichler, unter den Telefonnummern 08170/9300 –32 bzw. 28 oder per Mail an isd@strasslach.de.