Wasserversorgung und Qualität

Wasser aus dem Mühlthal und Holzhausen

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung für die Ortsteile Beigarten, Deigstetten, Epolding, Großdingharting, Hailafing, Holzhausen, Kleindingharting, Mühlthal und Straßlach wird durch zwei Brunnen sichergestellt. Ein Brunnen befindet sich in Holzhausen und der zweite im Mühlthal. Außerdem besteht ein Notverbund mit der Gemeinde Grünwald.

Der Ortsteil Ebertshausen wird durch den Zweckverband Endlhauser Gruppe versorgt.

Wasserqualität

Einmal jährlich wird das Wasser aus den beiden Brunnen untersucht. 
Die Untersuchung erfolgt aufgrund einer Wasserprobe vom 15.05.2017.
Den kompletten Prüfbericht finden Sie auf der rechten Seite.

Brunnen 1 (Holzhausen) - auszugsweise Werte

Wasserhärte: 18,7 ° dies entspricht dem durch das Waschmittelgesetz festgelegten Härtebereich hart (= alter Härtebereich 3).

 Meßwert  Grenzwert
Nitrat 6,8 mg/l 50 mg/l
ph-Wert 7,38 6,5 | 9,5
Calcium 89,2 mg/l
Natrium 1,4 mg/l 200 mg/l
Chlorid 1,9 mg/l 250 mg/l
Sulfat 12,3 mg/l 250 mg/l

Die Werte der untersuchten mikrobiologischen und chemisch-physikalischen Parameter entsprechen den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Die Calcitlösekapazität liegt unter 5 mg/l und erfüllt somit die Anforderungen der TrinkwV. Das Wasser ist als calcitabscheidend einzustufen. Die Nitratkonzentration liegt unter dem Grenzwert der TrinkwV. Pflanzenschutzmittel konnten nicht nachgewiesen werden.

Brunnen 2 (Mühlthal) - auszugsweise Werte

Wasserhärte: 18,4 ° dies entspricht dem durch das Waschmittelgesetz festgelegten Härtebereich hart (= alter Härtebereich 3).

 Meßwert  Grenzwert
Nitrat 15,6 mg/l 50 mg/l
ph-Wert 7,43 6,5 | 9,5
Calcium 88,6 mg/l
Natrium  3,6 mg/l 200 mg/l
Chlorid 6,2 mg/l 250 mg/l
Sulfat 15,2 mg/l 250 mg/l

Die Werte der untersuchten mikrobiologischen und chemisch-physikalischen Parameter entsprechen den Anforderungen der Trinkwasserverordnung. Die Calcitlösekapazität liegt unter 5 mg/l und erfüllt somit die Anforderungen der TrinkwV. Die Nitratkonzentration liegt unter dem Grenzwert der TrinkwV. Pflanzenschutzmittel konnten nicht nachgewiesen werden.

Untersuchungen auf Pflanzenschutzmittel - auszugsweise Werte

Entnahmestelle Pflanzenschutzmittel Meßwert Grenzwert
Brunnen 1 Atrazin < 0,02 µg/ 0,1 µg/l
Desethylatrazin < 0,02 µg/ 0,1 µg/l
Brunnen 2 Atrazin < 0,02 µg/ 0,1 µg/l
Desethylatrazin < 0,02 µg/ 0,1 µg/l